European Blues & Roots Masterclass

Steve Baker – Harmonica

Steve Baker wurde in London geboren und lebt heute in der Nähe von Hamburg, wo er in den späten 70er Jahre mit der verrückten akustischen Jugband "Have Mercy" landete. Als Autodidakt, der 1969 anfing Mundharmonika zu lernen, entschied er sich schon 1975 für die Profi-Laufbahn und wurde vor einiger Zeit von Detlev Hoegen, Chef vom angesehenen Label CrossCut Records, zu den "Top 10" der Harpstilisten weltweit gezählt.

Seit über 40 Jahren spielt er nun als Vollprofi Mundharmonika und gilt heute nicht nur als herausragender Spieler, sondern auch als wegweisender Fachbuchautor und Pädagoge. Seine ausdrucksvolle und lyrische Spielweise verkommt nie zum Selbstzweck, sie ist stets im Dienst der Musik. Mit ausgefeilten und rhythmisch geprägten Melodiebögen vermittelt er emotionale Intensität und Gefühlsstärke, die auf der Harp nur selten zu hören sind. Nicht zuletzt deshalb gilt Steve als einer der Erneuerer dieses Instruments in Europa und einer seiner führenden Exponenten weltweit. Sein einzigartiger Sound verbindet Elemente aus der Bluestradition mit Country, Folk, Funk, Soul und Jazz zu einer eigenwilligen und aufregenden Mischung, die gewöhnliche stilistische Grenzen sprengt, ohne aufgesetzt oder gekünstelt zu wirken. "Ich will mit jedem Ton eine Geschichte erzählen".

Seit 1990 spielt Steve regelmäßig live und auf CD mit der deutschen Blues-Ikone Abi Wallenstein, zuletzt im Trio BluesCulture mit Martin Röttger. Neben Auftritten bei internationalen Festivals, darunter Vienna Blues Spring, Piazza Blues und das Neva Delta Festival, spielte das Trio zahllose Club-Konzerte. Bis zu dessen frühen Tod im Herbst 2005 war Steve Baker regelmässiger Duopartner vom Ausnahmegitarristen und Songschreiber Chris Jones. Jones und Baker veröffentlichten 4 hochgelobte gemeinsame CDs auf Acoustic Music Records und tourten ausser im deutschsprachigen Raum auch in Russland, Australien, den USA und Benelux. 2008 erschien dann die Country Blues CD "King Kazoo" auf Acoustic Music Records mit dem Sänger und Gitarristen Dick Bird, der mit Steve schon früher in Have Mercy und anderen Besetzungen aktiv war. 

2009 lernte Steve den kanadischen Gitarrenvirtuosen und Songschreiber Dave Goodman kennen. Kurz darauf entschlossen sie sich, ein neues gemeinsames Projekt ins Leben zu rufen. 2012 erschien dann die gemeinsame CD "The Wine Dark Sea" (AMR 319.1478). Heute spielen sie zusammen mit dem Schlagzeuger Oliver Spanuth als die Dave Goodman Band, eine neue live CD "Bielefeld bootleg" ist im Sommer 2016 bei Blind Lemon Records erschienen.

Seit 2008 wurde Steve Baker mehrmals eingeladen, beim jährlichen SPAH Harmonica Festival in den USA aufzutreten. Dort spielte er mehrere erfolgreiche Shows als Frontmann, u.a. mit Jason Ricci’s Band New Blood und den Blues Survivors feat. Rusty Zinn sowie im Duos mit Jimi Lee und Eric Noden.

Während den 1980er und 90er Jahre hat Steve hunderte von Aufnahmen als Studiomusiker eingespielt und seine Mundharmonika ist auf CD Produktionen von Künstler wie Dionne Warwick, Marla Glenn, Klaus Doldinger, Irmin Schmidt, James Last, Dieter Bohlen oder Bonnie Tyler zu hören, sowie auch auf zahlreichen Jingles und Soundtracks. 2009 spielte er bei der Filmmusik zu "Soul Kitchen" vom Kult-Regisseur Fatih Akin mit, der beim Filmfestival in Venedig einen Sonderpreis gewann. Ausserdem ist er auf aktuellen CD Produktionen von Stoppok, Achim Reichel, Hannes Wader sowie Wake Woods zu hören.

Seit 1987 arbeitet er als Berater eng mit dem weltweit führenden Mundharmonika-Hersteller Hohner zusammen und hat u.a. mehrere erfolgreiche Modelle für die Firma mitentwickelt, zuletzt die Marine Band Deluxe, Marine Band Crossover und Marine Band Thunderbird.

www.stevebaker.de

videos anschauen

Bilder

Klicken Sie auf die Vorschau, um ein Bild zu vergrößern.

Zum Vergrößern anklicken: Steve Baker

Impressum · Homepage: eXpresso-Internetseiten.de